Skip to main content
© Corrine van den Broek

Vita - Gerold Reichenbach

Persönliches:

  • Geburtsdatum/-ort: 28. September 1953 in Geinsheim
  • Familienstand: verheiratet 

Ausbildung:

  • 1972 Abitur
  • 1972-1978 Studium Deutsch und Sozialkunde in Frankfurt
  • 1979-1980 Referendarausbildung in Rüsselsheim

Berufliche Daten:

  • 1981-1995 Gymnasiallehrer in Darmstadt und Groß-Gerau
  • 1984-1994 Vertrauenslehrer an beiden Schulen

Politische Daten: 

  • 1976 Eintritt in die SPD
  • 1980-1981 Vorsitzender des JUSO Unterbezirks Groß-Gerau
  • 1981-1999 Mitglied der Gemeindevertretung Trebur (1985-1994 Vorsitzender des Ausschusses für Soziales, Kultur und Sport)
  • 1984 -2014 Mitglied des SPD-Unterbezirkvorstandes Groß-Gerau, von 2008 bis 2010 Vorsitzender
  • Von 1988-2010 Mitglied des Kreistages Groß-Gerau (1994-2004 stellv. Fraktionsvorsitzender der SPD) 
  • 1995-2002 Mitglied des Hessischen Landtages. Mitglied im Ausschuss für Landwirtschaft und Umwelt sowie im Ausschuss für Wirtschaft und Verkehr. Wohnungspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion 
  • 1998-1999 und 2001-2015 Mitglied im Vorstand des SPD-Bezirks Hessen-Süd
  • 2002-2017 Mitglied des Deutschen Bundestages
  • 16. und 17. Legislaturperiode: Mitglied im Innenausschuss (Berichterstatter für Datenschutz sowie Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe) und Mitglied im Unterausschuss Bürgerschaftliches Engagement, Mitglied und stellvertretender Vorsitz der Enquete Kommission Internet und digitale Gesellschaft (Januar 2010 bis April 2013)
  • Initiator und Mitbegründer des Zukunftsforums Öffentliche Sicherheit
  • 18. Legislaturperiode: Mitglied im Innenausschuss, Mitglied und stellvertretender Vorsitzender im Ausschuss Digitale Agenda, Mitglied im Gremium Akustische Überwachung (nach Art.13 VI GG)
  • Mitglied in den SPD-Bundestagsfraktionsarbeitsgruppen: Inneres, Digitale Agenda, Migration/Integration, Verbraucherpolitik, Demographischer Wandel, stellvertretender Sprecher der hessischen Landesgruppe (18. Legislaturperiode)

 

 

 

 

 

Ehrenamtliches Engagement

  • 1974-1980 Jugendbetreuer bei der Kreisjugendpflege
  • 1989-1995 Schöffe am Landgericht Darmstadt
  • Seit 1976 Helfer beim Technischen Hilfswerk
  • 1998 - 2018 Landesvorsitzender der THW Vereinigung Hessen e.V.
  • 2004-2018 Mitglied des Kuratoriums der Stiftung Technisches Hilfswerk
  • 1999-2018 Mitglied im Präsidium der THW Bundesvereinigung e.V.
  • Mitglied des Katastrophenschutzstabes des Landkreises Groß-Gerau
  • Kreisbeauftragter des THW für den Landkreis Groß-Gerau
  • Mitglied der SEEBA (Schnelleinsatzeinheit Bergung Ausland)
  • Fachberater/Liaison Officer des THW
  • Mitglied (inaktiv) im Katastrophen-, Erkundungs-, und Koordinierungsteam der Vereinten Nationen (UNDAC)
  • 2011-2015 Vorsitzender des Deutschen Komitees für Katastrophenvorsorge e.V. (DKKV)
  • 2014-2018 Mitglied im Beirat des Deutschen Feuerwehrverbandes 

Größere Hilfseinsätze

  • 1991 und 1999 Erdbeben in Costa Rica und in der Türkei
  • 1992 Nahrungsmittelhilfe in Russland
  • 1994 im Bosnienkrieg (Mostar)
  • 1995 Vermisstensuche beim Einsturz des "Roten Turmes" in Jena
  • 1997 bei der Oderflut
  • 1999 stellvertretender Einsatzleiter des THW (Albanien) bei der Flüchtlingshilfe im Kosovo-Krieg
  • 2000 bei der Flutkatastrophe in Mosambik
  • 2002 bei der Flutkatastrophe an der Elbe

Weiter Funktionen:

  • 2009 - 2017 Mitglied des Beirates des Zukunftsforums Öffentliche Sicherheit e.V., Berlin
  • 2009-2017 Mitglied des Beirates des Forschungsforums Öffentliche Sicherheit, FU-Berlin
  • 2010-2017 Mitglied im Datenschutzbeirat der Deutschen Telekom

Gewerkschaft:

  • IG Bau 

Vereinsmitgliedschaften:

  • Gesellschaft für Heimat und Geschichte Trebur
  • Förderverein für jüdische Geschichte im Kreis Groß-Gerau
  • Förderverein Hessenpark
  • Naturfreunde
  • THW Helfervereinigung Groß-Gerau und Rüsselsheim
  • Freiwillige Feuerwehr Geinsheim
  • Natur- und Vogelschutzgruppe Geinsheim e.V.
  • SV 07 Geinsheim
  • AWO
  • terrapalana-Gesellschaft für Archäologie im Hessischen Ried
  • D64

Veröffentlichungen

Zukunftsforum "Öffentliche Sicherheit": Grünbuch "Risiken und Herausforderungen für die öffentliche Sicherheit in Deutschland" 

Reichenbach, Gerold, 2012, "Die Dialektik von Unsicherheit und Sicherheit in der technischen Innovation", in: DIVSI Magazin, 02/2012, S. 09-10.

Reichenbach, Gerold, 2012, "Die Eisenbahn des 21. Jahrhunderts ist keine mehr", in: Haupter, Ralph (Hrsg.), "Der digitale Dämon", Redline Verlag, München, S. 117 - 124.

Reichenbach, Gerold, 2012, „Risiko ist nicht gleich Risiko“, in: Karlheinz Steinmüller, Lars Gerhold, Marie‐Luise Beck (Hrsg.), „Sicherheit 2025“, Forschungsforum Öffentliche Sicherheit Schriftenreihe Sicherheit Nr. 10, Berlin, S. 107-114.

Auszeichnungen

  • 1980 THW Helferzeichen in Gold
  • 1985 THW Helferzeichen in Gold mit Kranz
  • 1991 THW Einsatzzeichen für Humanitäre Hilfe im Ausland (Costa Rica)
  • 1992 THW Einsatzzeichen für Humanitäre Hilfe im Ausland (Russland)
  • 1992 THW Einsatzzeichen für Humanitäre Hilfe im Ausland (Russland)
  • 1994 THW Ehrenzeichen in Bronze
  • 1994 THW Einsatzzeichen für Humanitäre Hilfe im Ausland (Bosnien)
  • 1997 Oderflut-Medaille des Landes Brandenburg
  • 1998 THW Ehrenzeichen in Silber
  • 1999 THW  Einsatzzeichen für Humanitäre Hilfe im Ausland (Albanien)
  • 1999 THW Einsatzzeichen für Humanitäre Hilfe im Ausland (Türkei)
  • 2000 THW Einsatzzeichen für Humanitäre Hilfe im Ausland
  • 2002  Hochwasser-Medaille 2002 des Landes Sachsen-Anhalt
  • 2003  Einsatzmedaille des Bundes Fluthilfe 2002
  • 2004 THW Ehrenzeichen in Gold          
  • 2009 Silberne Katastrophenschutz-Verdienstmedaille des Landes Hessen
  • 2010 Ehrenzeichen des Deutschen Roten Kreuzes
  • 2011 Ehrenzeichen in Gold der THW Bundesvereinigung
  • 2016  Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik                            Deutschland
  • 2017 Deutsches Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber
  • 2018 Goldene Katastrophenschutzmedaille des Landes Hessen